Frisch in da Bay - 2014

#1
von Wooka am Montag 29. Dezember 2014


Langsam und leise kletterte Wooka auf das Dach der Hafenbehörde und machte es sich dort unter den Gerüst gemütlich. Viel was am Abend passiert war schwirrte durch seinen Kopf und verlangte danach einsortiert zu werden. Madensack, Kyujen, der Jin, Madensack, der Klan, Kyujen...Er knurrte und legte seine Flöte neben sich. Knochenspieler..so hatte ihn der Jin genannt. Ob das nun der Tatsache entsprang, dass seine Flöte nunmal aus Knochen geschnitzt war oder ob er den Namen aus Anerkennung erhalten hatte...würde sich alles zeigen. Er streckte seine langen und sehnigen Beine aus und verschränkte die Arme hinter den Kopf und sah übers Meer über die Insel in der Bucht und dann in den Sternenhimmel. Sieht goar ned so anners aus wie bei mia a casa, fand er und rückte etwas zurecht um nicht mit seinem Rücken auf einem Vorsprung einer Dachschindel zu liegen. Diese Kyujen..sie hatte ordentlich ausgeteilt fast noch mehr als er in seiner ersten Welpenzeit eingesteckt hatte. Er war nie einer der Besten im Ring gewesen doch er hatte immer gewusst, wie er sich bestmöglichst so von seinem Gegner fernhalten kann, bevor er zuschlug. Es würde bestimmt spannend werden, sich mit ihr in der Arena zu messen. Pass bloß auf Hombre, dachte er für sich. Sonst trägt sie deina cohonnes wirklich bald aner Kettn umn Hals. Er musste etwas schmunzeln. Ja was war ein guter Kampf ohne richtigen Anreiz..Und dann war da noch der Jin...Ein bisschen erinnerte er Wooka an seinen alten Häuptling Marachwe..Auch wenn er erst Fragen stellte und dann vielleicht zuschlug..Bei Marachwe wäre der Madnsack nich in einem Stück ausm Lager gekommen, fand er, aber der Jin hatte halt seine Art und hatte ihn beeindruckt musste er sich gestehen..Als er so da lag fiel ihm ein altes Lied ein was die Stammesmitglieder über Marachwe gedichtet hatten..Leise fing er an zu summen

Marachwe Marachwe
Gab den Wütan eine Klatsche
Riss aus das Bein und auch den Arm
Und machte für die Welpen beides inner Suppn warm

Pranken wie ein Bär
riesengroß und 180 Hauer schwer
So rennt er vorneweg
mitten in des Wüta Versteck

Marachwe Marachwe is unsa Boss
Un prügelt dem Wütas Oberstübchen ins Kellagschoss
Un weil er das so gerne mag
Macht er fast jeden Tag

Marachwe hat ne Einsenpranke
Reißt dir das Herz raus aus deiner Flanke
Und das macht ihm soviel Spaß
Das er die Herze der Wüta sogar noch fraß

Marachwe Marachwe is unsa Mann
Kann Sachen die außer ihm kaner kann
Für ihn schrieben wir Glied für Glied
dieses prächtge Stammeslied

Grinsend rollte sich Wooka auf die Seite und schloß die Augen. Penn etz Hombre, dachte er. Morgn musste fit sei...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron