Anduri Gazette Ausgabe 18

#1
von Thoshi am Samstag 7. Januar 2017


Booty bay
Kürzlich erreichten unsere Redaktion berichte über eine neue, grausame Praxis der berüchtigten Anduri Gang. Augenzeugen zufolge wählten die Trolle zwei aus ihren Reihen aus und sperrten sie, wie Braten verschnürrt, in eine Hütte in booty bay. Es steht zu vermuten, das die beiden Trolle, bei denen es sich um Veoza und Manjaj handelt, bei ihren Anführern in Ungnade gefallen seien. Gerüchte besagen, das dies ein Versuch des Stammes darstellte, neue Wege zur Nahrungsmittelgewinnung zu begehen und die zwei nach dem Vorbild der Eberhöfe im Brachland zu mästen. Scheinbar vergaßen die tumben Trolle dabei offenbar ihre Opfer zu füttern, denn diese magerten während ihrer Gefangenschaft sichtlich ab. Zeugen bestätigten uns, das sie nach einigen Fluchtversuchen schließlich am Ende ihrer Kräfte in unverständliches, irres Gebrabbel verfielen.

"Die Armen führten sich am Ende auf wie besessen" bestätigte uns ein Augenzeuge aus den Reihen der Haudraufs im Dienst des berüchtigten Baron Revilgaz. Offenbar erkannten die Trolle auch nach langer Zeit den Zusammenhang zwischen füttern und mästen nicht und ließen die beiden kurzerhand wieder frei. Unverständlicherweise reihten sich diese im Anschluss direkt wieder in das Gefüge der Anduri ein, als wäre nichts gewesen, was mal wieder deutlich macht, das den meisten Mitgliedern dieser Gruppierung der Bezug zur Realität abhanden gekommen ist.


Unhold des Monats

Zha´di, genannt der Ripper
Erst kürzlich vom berüchtigten Jin und Kriegstreiber Thoshi mit Gewalt in den Stamm gezwungen, scheint dieser ehemalige Söldner seinen Sadistischen Neigungen vollständig erlegen zu sein. Während der grausamen Mast Experimente wurde er fast dauerhaft in der Nähe der Gefangenen beobachtet. Oft konnte man die gefesselten jämmerlich heulen und schreien hören, wenn er sich in ihrer Nähe aufhielt. Es steht zu vermuten das er anstrebt, als Folterknecht des Stammes zu Rang und Ehren zu gelangen.


Mulgore
Unserer Redaktion wurde gemeldet, das sich erschreckende Szenen in der Heimat der Tauren abspielen. Vaolinka, weise Anführerin der Hüter der Erde, scheint verschwunden. An Ihrer Stelle hat sich nun ein weiterer Unhold erhoben, der häufig auch mit den Bluttaten der Anduri in Zusammenhang gebracht werden konnte. Bradoc Darkstorm, ein Taure der als ungewöhnlich laut und Gewaltbereit gilt, hat die Führung der bislang unbescholtenen Hüter übernommen. Dies könnte den Untergang der, bislang so harmonischen, taurischen Kultur einläuten.

Man munkelt bereits, der Taure haben Vaolinka im Auftrag der Anduri Trolle beseitigt,um eine Taurische Splittergruppe in Mulgore aus den ehemals ehrenwehrten Hütern zu machen. Wir von der Redaktion befürchten das schlimmste und trauern bereits im Vorfeld um die friedlichen Hügel Mulgores und ihre Bewohner


Totgeglaubte leben länger
Wenn man glaubt, es kann nicht schlimmer kommen...Unsere Reporter vor Ort bestätigen die Rückkehr eines totgeglaubten Anduri Schreckgespenstes in die Reihen der Bande. Glokta Randjin, bereits in der Vergangenheit scheinbar von den Toten auferstanden, wurde wieder öfter in booty bay gesichtet. Beobachtungen deutet darauf hin, das der Troll inzwischen vollends den verstand verloren hat

"Der wirft Obst auf die jüngeren Trolle, und dann verschleppt er sie oft in den Dschungel. Die armen sehen so verstört aus, wenn sie zurückkehren" bestätigt uns eine Händlerin aus Booty bay, die aus offensichtlichen Gründen ungenannt bleiben möchte.

Was es mit diesem Verhalten auf sich hat, bleibt der Phantasie des Lesers vorbehalten, da unsere Reporter sich hartnäckig weigern, diesem Verrückten in den Dschungel zu folgen


Bizarre Verbindung
Kurz vor Redaktions Schluss erreicht uns die Meldung, das Dorsor, Schlächter von Süderstade, Henker des Stammes und bekannter Kriegstreiber, aus unerfindlichen Gründen eines seiner Opfer am leben gelassen hat. Nach einer blutigen Schlägerei in der Gurubashi Arena, wurde der babarische Ork beim teilen von Alkohol und Trollkraut mit besagtem Elf beobachtet. Ob der, als unberechenbar Aggressiv bekannte, Ork nun gänzlich den Verstand verloren hat, oder vielleicht ein Perfider Plan seines Oberhauptes dahintersteckt konnte bislang nicht ermittelt werden.


Dämonenplage
Abermals hat sich ein Bedrohung für Azeroth aufgetan, die die freien Völker erzittern lässt. Allerorts wehren sich die Völker der Allianz und der Horde gegen einfallende Dämonenhorden. Umso seltsamer muten die Berichte aus Booty bay an, nach denen der Stamm der Anduri offenbar..nichts tut. ""Die Feiern einfach weiter, aber wenn sie ihr Gold dafür bei mir ausgeben, wen kümmert´s?" kommentierte Nixxrax Onzopft, Wirt der als Zwielichtig bekannten Spelunke der Hafenstadt.

Ob den, sonst so Blutrünstigen Banden Mitgliedern die Gefahr für alles Leben nicht bewusst ist, oder ihnen ihre Orgien, neuerdings auch in Anwesenheit von Mitgliedern anderer, bislang als rechtschaffen bekannter Gemeinschaften, einfach wichtiger sind, bleibt dahingestellt. Ein Mitarbeiter der Redaktion, der den Häuptling der Gang diesbezüglich befragen wollte, ist bislang nicht wieder in Kontakt mit uns getreten. Wir Mitarbeiter der Gazette drücken seinen Angehörigen an dieser Stelle unser Herzliches Beileid aus.


Korgs Kummerkasten

Hilf mir, Korg
ich weiß nicht, wohin ich mich noch wenden soll. Ich bin als Troll geboren aber ich kann mich nicht mit meinem Volk abfinden. Niemand will Manikürt oder Frisiert werden und man reagiert ablehnend auf diverse Duftwässerchen. auch mein Schönheitssalon in Ogrimmar ist nach kurzer Zeit Pleite gegangen, trotz meinem großartigen Honig-Senf Ganzkörper-peeling. Kann ich nicht eine Beauty Rubrik in eurer Redaktion bekommen?



Honig-Senf , hmm? Sicher, komm einfach nach Redaktionsschluß bei mir vorbei, am besten direkt mit deinem peeling behandelt. Ich bin sicher wir finden eine Geschmackvolle Lösung für dein Problem. Mjam

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast