Anduri Gazette Ausgabe 14

#1
von Kratsch am Sonntag 18. September 2011


Betrug!
Schlingendorntal: Aufgrund von böswilliger Täuschung und Arglist, sind all die bisher gedruckten Gazetten unkorrekt ausgeliefert worden.
Unter dringendem Tatverdacht für diese verwerfliche Handlung, steht ein korrupter Mitarbeit aus den eignen Reihen, welcher für diese Akt der Bosheit
mit Anzüglichkeiten und Fleischeslust belohnt worden sein soll.
Es wird von ausschweifenden Orgien berichtet, an dem verschiedene Volksgruppen beteiligt gewesen sein sollen.
Das Angestelltenverhältnis wurde nun beendet und es wurde dafür gesorgt, das der Verantwortliche nie wieder Fuß in dieser Branche fassen wird.
Da dieser Missstand behoben ist, kann die Gazette nun wieder seiner Tätigkeit nachgehen.
Wir bedanken uns bei unseren loyalen Lesern, welche diese lange Wartezeit ertragen musst und dennoch treue Kunden blieben.

Newcomer
Aus aller Welt: Ein neues Werk ist erschienen! Der Autor ist uns bekannt, allerdings verfasst er seine Meisterwerke ausschließlich unter dem Synonym "BigBang".
Der Inhalt seiner Bücher beschäftigt sich vorallem mit der Paarungskultur von Trollen, eigenen Beobachtungen und Erlebnissen.
Komplett von diesem Thema gefesselt, verließ er seine gewohnte umgebung und seinen Arbeitsplatz, um von Mitleid erfüllte Trollweibchen abzuschleppen.
Genaue Details und Ausführungen finden sie in BigBang's neuem Buch, welches den Titel "Es ist etwas gerissen!" trägt.
Anbei wünschen wir unserem alten Bekannten auf diesem Wege viel Erfolg, er kann sicher sein, das wir seine Mutter darüber informieren werden.

Führungspersonal verschwindet!
Booty Bay: Nachdem der Anduristamm nun zahlreiche Häuptlinge verwurstet hat, stellt man sich die Frage, wie es zu diesem Verschleiß kommt.
Internen Berichten zufolge soll sich allein die als Bokur im Stamm tätige Nazadima bis dato gehalten haben.
Ein Umstand der Fragen aufwirft.
Sollte tatsächlich dieses Trollweibchen für den raschen Verbrauch an Führungspersonal im Anduristamm verantwortlich sein.
Beseitigt sie, gleich einer schwarzen Witwe, mögliche Mitbewerber und treibt sie in den Tod ..in den Wahnsinn..oder schlimmeres.
Und wie geht sie dabei vor.
Die Gazette ermittelt.

Neuer Häuptling
Booty Bay: Der aktuelle Neuling in der Führungsriege trägt den Namen Daj jin Krucha.
Im Straftäterverzeichnes des Archivs von Ogrimmar, lautet die Bezeichnung der Akte: 1672 - D - 78. Mit dem Hintergrundwissen, welches die Gazette zu diesem Troll hat
, ist es fraglich, ob Nazadima bei seiner Ernennung in voller geistiger Verfassung war.
Der grausame, als Kriegsverbrecher, Schänder und Brandschatzer verfolgte Daj jin, der in mindestens 12 Regionen Azeroths zum Tode verurteilt wurde,
fristet inzwischen jedoch ein unbewertes Leben in Bootybay, fröhnt dem Alkohol und gibt sich seiner kaltblütigen, messerstechenden Begleitung hin.
Da Bootybay bekanntlich nicht ausliefert an andere Regime, dürfte dies wohl auch eine Weile so bleiben.
Die massive Aufrüstung Beutebucht's mit Geschützen und Soldaten, soll seinem Kriegstreibenden Hirn entsprungen sein.
Eine geeignete Möglichkeit für den Baron die Verteidigung zu Verstärken, denn der Troll steuerte mehrere tausend Goldstücke dazu bei.
Aus erster Hand, das der Akte beigefügte Bild, des ehemaligen Häftlings.

Sindobrei
Silbermond: Da geht die Post ab im Land der Blutelfen.
Nach jahrelangem Machtspielen zwischen den Adelshäusern hat sich mittlerweile eines an die Spitze gekämpft: Das Haus Abaeir.
Während das Haus seine Macht über die anderen Adelsfamilien weiter ausbaut, brodelt es in politischen Kreisen.
Exekutionen von Kriegsgefangenen, Beanspruchung von öfftlichem Besitzt, Bestechung und Attentate sind nun an der Tagesordnung.
Unbestätigten Meldungen zufolge, sieht sich das Haus in einer Führungsrolle, welches es um jeden Preis gerecht werden will.
Andere Völker seinen primitiv und unwürdig, so die politische Botschaft des Hauses nach außen.
Begriffe wie "überlegene Rasse" und "Herrschaftsanspruch" sollen gefallen sein.
Die Gazette berichtet weiter über diese instabile Lage.

Miss-Horde-Wahl
Orgrimmar: Großer Aufruhr entstand bei der alljährlichen Wahl zur "Miss Horde".
Nachdem sich die Bewerberinnen mit einem Profil bei der Jury beworben hatten, machte eine Meldung die Runde, welche großes Entsetzen nach sich zog.
Um der Lächerlichkeit die Krone aufzusetzen, gelang es einer umstrittenen Bewerberin unter die Erstplatzierten zu gelangen.
Die Gazette hat einen Ausschnitt der skandalösen Hochrechnung, die eine blutige Befragung der Wettberwerbsteilnehmer nach sich zog.

Trend:
Beutebucht: Perspektivlosigkeit, hang zu Kriminalität oder Perversion..Es gibt viele mögliche Motive womit man sich das rasante Wachstum des Anduristammes erklären könnte.
Fakt ist, es werden Tag für Tag mehr. "Angesichts der aktuellen politschen Lage, der Riskiofaktor Nummer 1", so der politische Beauftragte aus Orgrimmar.
"Die Anzahl an Unglücken mit Todesfolge, welche sich vorallem im Schlingendorntal passiert sind, sei in den letzten Monaten enorm gestiegen."
Ob es einen Zusammenhang dieser Zustände mit dem Anduristamm gibt ist noch unklar, die offizielle Aussage zu diesem Thema lautet
"Der Dschungel ist ein scheißgefährliches Pflaster.."
Sollte es neue Wendungen oder Fortschritte in dieser Sache geben, wird die Gazette sie informieren.

Korg's Kummerkasten:

Alter Korg,
wenn du blöder Penner es wagen solltest so einen Scheiß über mich in dieses beschissene Kackblatt zu setzen..werde ich dich finden!
Und wenn ich dich gefunden habe, brenne ich dein Heim nieder, meuchel alle die dich kennnen bevor ich dich solang mit deinen Innerein füttere bis du abgekackt bist.
ICH LEG DICH UM!


Lieber, mir unbekannter Leser.
Deine Ausführungen zeigen mir, das du über ein beträchtliches Gewaltpotential verfügst, was ich in an dieser Stelle lobend erwähnen möchte.
Allerdings musst du verstehen, das ich solche Leserkommentare mit Vorliebe in die Gazette wähle..meinen Glückwunsch.
Wenn du den ersten Hass und Anflug von Vernichtung überstanden hast, möchte ich das du ein klärendes Gespräch mit deinem Erzeuger suchst
und die grundlegenden Probleme klärst, welche dir soviele Schwierigkeiten machen.
Solltest du es soweit geschafft haben, kannst du direkt an die Familienplanung denken.
Sollte es da das ein oder andere Problem mit deiner Gesinnung geben, verzweifle nicht..
das Waisenhaus in Orgrimmar vermittelt gern an gleichgeschlechtliche Paare.

Dein Korg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast