Die Suche ergab 10 Treffer

Re: Tigerkind

6 Für Snakobujidos weiteren Weg war der nun folgende Kampf entscheidend, und daher wäre es gut, wenn man sagen könnte, dass er episch, heldenhaft und bemerkenswert gewesen wäre. Leider war er nur bemerkenswert hässlich. Man stelle sich die Gesichter diverser hartgesottener und komplett bekiffter Da...

Re: Tigerkind

5 Snakobujido umfasste seinen Stock mit einer Hand, deren Innenfläche sich viel zu feucht anfühlte. Er biss die Zähne zusammen und griff fester zu, aber nun zitterte sie sogar. Was war nur los? Es stimmte doch nicht, was Hakumene sagte? Er war kein Feigling, kein Hasenkind sondern ein Tiger! Warum ...

Re: Tigerkind

4 Ist es mutig, sich auch dann treu zu bleiben, wenn man dabei auf Widerstand stößt? Ist es feige, die Wahrheit anderer nicht einmal in Betracht zu ziehen? Manchmal kommt es nur auf die Perspektive an. Noch ein Beispiel: Wären wir ein Wanderer, der zum Übergangsfest nach Sen’jin reist, dann würden ...

Re: Tigerkind

3 Die Monde vergingen, und so rückte das Übergangsfest immer näher. Im Sommer würden die Halbwüchsigen vor der ganzen Dorfgemeinschaft zu Jugendlichen erklärt werden. Dazu gehörten viele Tänze, lauter Gesang, das Stechen der ersten Ringe und Zeichen in die Haut und ein ritueller Kampf. Aber das hie...

Re: Tigerkind

2 Für Snakobujido und seine Freunde war Sen’jin das einzige Zuhause, das sie kannten. Und so wie die älteren Darkspear eins mit dem Dschungel gewesen waren, so waren die Kinder jetzt eben eins mit der roten Steppe, den Kakteen und der brennenden Sonne, und dem bunten Treiben ihres Heimatdorfes. Des...

Re: Tigerkind

1 Jahrhundertelang hatten die Trolle des Darkspear-Stammes im Dschungel gelebt. Sie waren so viele Generationen lang ein Teil des Dschungels gewesen, bis auch er zu einem Teil ihrer Seele geworden war. Sein Duft, seine Klänge und sein Rhythmus bestimmten ihr Leben, und sie bewegten sich durch sein ...

Tigerkind

Prolog Ewekamiji umfasste seinen Wurfspeer mit einer Hand, deren Innenfläche sich viel zu feucht anfühlte. Verwundert sah er sie an. So war seine Hand doch sonst nicht? Egal ob er das Dorf bewachte oder mit den anderen auf Eberjagd ging, ob er den Kriegstanz vor Meister Gadrin aufführte oder ein pa...

Re: Die Legende von Bu und Yu

Die Legende von Bu und Yu I Azeroth ist eine Welt voller magischer Orte. Doch die Insel Yoke ist keiner davon. Yoke ist klein, sandig und unbedeutend. Was es vielleicht am stärksten auszeichnet, das ist, dass hier so gut wie nie etwas Besonderes passiert. Ein Tag ist wie der andere, und sie alle gl...

Die Legende von Bu und Yu

ooc: Ich war lange weg und bin dann sehr plötzlich wieder aufgetaucht. Ihr habt mich sehr nett wieder aufgenommen und - wie schon hundertmal gesagt in den letzten zwei Monaten - ich freue mich irre, dass es den Stamm noch gibt. Es gab aber auch IC einige Fragen dazu, ob das wirklich Mama Jippa ist, ...

Re: Etwas für die Nachwelt

Ich war ja etliche Jahre nicht am Start und entdecke das Forum jetzt erst wieder. Ich habe damals einen sauberen Cut gemacht und bin nicht mehr hergekommen. Aber mal als Stimme aus dem Gestern: Ich finde es sehr(!) geil, dass ihr das anpackt. Ich habe ja auch ingame schon gesagt, wie toll es sich an...

Zur erweiterten Suche

cron