Die Suche ergab 16 Treffer

Re: Wenn eine Tür sich schließt, öffnet sich eine andere

Die Geräusche der Trolle vor dem Zelt und ihrer alltäglichen Tätigkeiten weckten Enyo sachte in ihrem Zelt. Verwundert sah sie sich um. Das war ihr Zelt, welches sie sich im Stützpunkt im Lager von Nazmir gemietet hatte, als die Anduri sich dort versammelt hatten. Ihre letzte Erinnerung war, sie grü...

Re: Wenn eine Tür sich schließt, öffnet sich eine andere

Kopfweh. Pochen, dumpfes Pochen war das erste was Enyo wieder mitbekam als sie wieder wach wurde. Sie getraute sich erst gar nicht die Augen zu öffnen aus Angst, daß die Schmerzen schlimmer werden würden. Bis ihr schlagartig bewusst wurde, was zu den Kopfschmerzen geführt hatte. Die Jagd auf die Blu...

Re: Wenn eine Tür sich schließt, öffnet sich eine andere

Die Beute setzte über Baumstämme, watete keuchend durch den Sumpf und stürzte durch Dickicht hindurch. Enyo in Gestalt eines Tigers hinterher. Sie musste sich keine Mühe mehr geben unerkannt zu bleiben. Die Hetzjagd war in vollem Gange. Normalerweise dauerte es nicht lange und sie hatte in Gestalt d...

Wenn eine Tür sich schließt, öffnet sich eine andere

Leise schleicht die Druidin in ihrer Tigerform durch den Sumpf. Hin und wieder wird die Nase gen Boden gerichtet, oder in die Luft gehoben um eine Spur zu erhaschen. Die Ohren werden gespitzt um die Beute hören zu können. Nichts. Keine Beute in Sicht. Da das Verschwinden in den Schatten auf Dauer zu...

Re: Alles hat sein Ende....

Das Ritual, besser gesagt dessen Ausgang verursachte bei Rayha ein beklemmendes Gefühl. Gut, sie war noch am Leben. Aber der Preis.... Jahrzehnte lang hatte sie ihre Schattengestalt als Schutz, sich zu wehren, zu kämpfen und nun war diese verschwunden. Bis zur Phase des Vollmondes. Sie war praktisch...

Re: Alles hat sein Ende....

((Schnell hier rein kopieren und morgen verschönern, bevor es weg ist )) *Dako wird sofort in einen Sog gezogen. Mit Meditation vertraut fällt es ihm leichter in die andere Ebene zu wandern. Er fühlt einen Strudel um sich herum. Ist körperos und kann doch fühlen. Sein Körper ist ohne Form, wie Wasse...

Re: Alles hat sein Ende....

* ruhig ist es in der Bay. Vereinzelt hört man noch Regentropfen auf den Boden tropfen. Der heftige Regen der Nacht hat nachgelassen und endlich bricht die Dämmerung an. Noch total übermüdet wacht Rayha auf und reibt sich die Augen. Leise stöhnt sie. Alpträume hatten sie geplagt und wohl mehr mitgen...

Re: Alles hat sein Ende....

Es gab selten Ruhe im Dschungel, irgendwas gab es immer. Eine kleine Katastrophe hier, eine andere dort. Doch diesmal war es etwas Besonderes. Etwas, das den Stamm als Ganzes betraf. Unruhig machte sich Glokta auf, wieder den Hohlweg hinauf zu Hir'eeks Altar, vorbei an den alten Mauern bis zu dem P...

Alles hat sein Ende....

* Wind weht durch die Bucht. Er trägt den feuchten Duft des Dschungels mit sich. Aber nicht nur diesen. Man muss nicht unbedingt sehr feinfühlig sein um zu bemerken, dass noch etwas anderes in der Luft schwingt. Ein Gefühl, Kribbeln auf der Haut. Zeitgleich hört der kleine Wasserfall an der Felsenwa...

Zur erweiterten Suche

cron